Sonntag, 27. Januar 2013

Aktion: Dein FCS

Eine Aktion des unabhängigen Fanmagazins "Leuchtturm" und des FCSBlogs 2.0.

Reinhard Klimmt und Paul Borgard haben sich auf einer Fahrt nach Aachen über die Zukunft des Vereins ausgetauscht. Ob was Fruchtbares dabei herauskam, weiß noch keiner. Daher rufen das FCSBlog und das unabhängige Fanmagazin dazu auf: Schickt uns Euer FCS-Konzept oder Eure FCS-Vision!

Wer soll den Verein führen?
Was sollte der Verein tun, um sportlich vorwärts zu kommen?
Wie kann der Verein neue Sponsoren gewinnen?
Habt Ihr ein Modell?


Es geht nicht darum, besonders ausgefeilt, konkret oder ausformuliert zu werden. Hier sind vielmehr pfiffige Ideen gefragt, die selbst unscheinbar sein könnten. Wir wollen weg von klimmt- und borgardscher Ideenlosigkeit - hin zur Kreativität von den Rängen und Tribünen. Das FCSBlog und der Leuchtturm veröffentlichen Eure Ideen regelmäßig und bieten Euch eine Plattform!

Wie es geht?
Schreibt dem FCSBlog oder dem Leuchtturm via e-Mail an

redaktion -at- fcs-leuchtturm.de

oder auf Facebook (Leuchtturm, Das FCSBlog) Eure Ideen in Form eines Textes oder gerne auch eines Videos. Stichwort: "Dein FCS". Demnächst werden wir Eure Ideen im Leuchtturm und im FCSBlog veröffentlichen.

Kommentare:

Claude Burgard hat gesagt…

Wer soll den Verein führen?
Da momentan kein anderer ernstzunehmender (Grüße nach Luxemburg) sein Interesse an dem Amt geäußert hat wäre mein Vorschlag hierzu Horst Hinschberger.

Was sollte der Verein tun, um sportlich vorwärts zu kommen?
Die Runde versuchen ohne einen Abstieg zu Ende zu spielen. Kommendes Jahr sollte man sich von vielen Spielern trennen und einen Neuanfang wagen. Früher hatte der FCS ein ziemlich gutes Scouting (Wynalda, Choji, Ziebert), vielleicht könnte man auf diesem Wege mal wieder ein paar Talente zum FCS holen.
Ziel sollte es sein eine Mannschaft auf die Beine zu stellen, die möglichst wenig mit dem Abstieg zu tun haben sollte, und keine finanziellen Risiken mit sich bringt.
Vielleicht gelingt uns aus einer jungen, talentieren und hungrigen Truppe eine Überraschungsmannschaft zu formen.

Wie kann der Verein neue Sponsoren gewinnen?
Sorry, aber mit den aktuellen Gegebenheiten sind die Möglichkeiten stark begrenzt.
Man könnte auf der Homepage die Kontaktaufnahme zu den Entscheidungsträgern erleichtern. Vielmehr fällt mir hier auch nicht ein (eine Ausgliederung an einen Vermarkter halte ich erst dann für sinnvoll, wenn die Marke 1.FCS ihren Wert gesteigert hat)

Habt Ihr ein Modell?
Gute Leute in den Gremien. Weniger Politiker. Keine finanziellen Kraftakte wie Osnabrück und Co wagen.

fcsverrueckter hat gesagt…

Buttons ,t-shirts und stickers mit dem motto stadt und saarlandweit...."hilft unserem saarlaendischen traditionsverein fc saarbruecken"...rueckseite "ein leben fuer den fussball"......kleine aktion oft grosse wirkung....
gruesse v.
Ps.raus mit all denen die im verein verantwortung haben sich aber nicht mit unserem traditionsverein identifizieren koennen.
(fcs ist kult an der saar)